10.06.2019, von Florian Seemann

Bootsausbildung auf der Donau

Am Pfingstmontag machten sich 15 THWler aus Mühldorf mit drei Fahrzeugen und drei Booten auf nach Passau.

Ziel war der Bayernhafen in Passau. Dort angekommen, wurden die Boote mit dem Ladekran der Fachgruppe Wassergefahren in die Donau eingesetzt.

Nach einer kurzen Einweisung in die örtlichen Verhältnisse, wurde stromabwärts Richtung Passau gestartet. Besonders beeindruckend war auf diesem Fluss abschnitt das gemeinsame Schleusen mit einem Frachtschiff in der Schleuse Kachlet. An der Altstadt vorbei war aufgrund des regen Ausflugsverkehrs besondere Vorsicht geboten. Dennoch konnte die beeindruckende Altstadtkulisse vom Wasser aus bestaunt werden. Nach dem Üben von diversen Fahrmanövern wurde wieder nach „oben“ geschleust. Nach einer kleinen Stärkung bei einem Gasthaus direkt am Donauufer wurde das Übungsprogramm fortgesetzt, bevor gegen 16:00 wieder die Heimreise angetreten wurde.

Besonders das Fahren auf einer Binnenwasserstraße mit Berufs- und Freizeitschifffahrt erforderte besondere Aufmerksamkeit und Umsicht der Bootsbesatzungen. Sowohl für die Bootsführer als auch für die „Beifahrer“ war es ein sehr erlebnis- und lehrreicher Tag bei dem die Kameradschaft auch nicht zu kurz kam.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: